Mojito, welcher Rum dafür?

Bisher habe ich mich ja überwiegend mit gutem Rum in Verbindung mit Cola gewidmet – also dem Cuba Libre. Ich kann nicht leugnen, guten Rum am liebsten pur zu geniessen, und mein absoluter Favorit unter den Rum Cocktails ist der Cuba Libre. Nichts desto trotz weiss ich jedoch einen guten Mojito zu schätzen.

Der Mojito ist ein wirklicher Klassiker unter den Rum Cocktails, ein erfrischender Rum-Mix der sich von seiner Charakteristik vollkommen vom Cuba Libre unterscheidet. Spritzig, leicht, süffig – ein Sommerdrink. Trotz der kalendarischen Winterzeit will ich mich in nächster Zeit intensiver mit dem Thema befassen – antizyklisch ist ja nicht immer negativ zu betrachten. Die erste Frage mit der man sich zwangsweise auseinandersetzt:

Welchen Rum verwende ich für einen guten Mojito ? 

Nun zunächst ist wohl ein weisser Rum dafür die erste Wahl. Das schliesst natürlich nicht aus, einen Mojito mit einem länger gelagerten, guten Rum zu testen. Aufgrund einer Mischung meiner Recherchen und persönlichen Erfahrung würde ich hierfür folgende Rum Sorten in den engeren Kreis einbeziehen und bestenfalls einem Mojito Tasting unterziehen. Ob ich tatsächlich alle Marken testen kann, bleibt abzuwarten. Folgende Rum Marken wären in meiner engeren Auswahl:

Pampero Blanco fuer Mojito

Pampero Blanco

weitere Rum`s die ich in Betracht gezogen habe für den Test sind Bacardi Carta Blanca,  Ron Varadero Blanco, Ron Caney Blanco, Ron Malecon Anejo Genuino, Ron Botran Blanco und Havana Club Anejos Blanco.

Einige dieser Rum Sorten gibt es auch in der etwas länger gelagerten, 3-jährigen Variante. Je nachdem welche dieser Rum Sorten mir “vor die Flinte” kommt, versuche ich zum Mojito ein schlüssiges Round-up zu erstellen. Insbesondere bei Rum Cocktails ist doch das subjektive Geschmacksempfinden sehr unterschiedlich. Ich gehe auch davon aus, dass bei einem Mojito – der mit den jüngeren, aber dennoch guten Rum, zubereitet wird – die Unterschiede wesentlich minimaler sind als es beispielsweise beim Cuba Libre der Fall ist.  Schlicht und ergreifend auf der Tatsache basierend, dass weisser Rum prinzipiell weniger Charakteristik mitbringt als ein mehrjährig gelagerten guter Rum.

Ich versuche jedenfalls noch vor Frühling 2016 meine Eindrücke hier auf dem Rum-Ratgeber schildern zu können. Für Impressionen von Eurer Seite, Fragen oder Anregungen, bin ich nach wie vor offen. Die ein oder andere Anfrage ist nämlich der Grund das Thema “Mojito” hier in Angriff zu nehmen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.