Wie trinkt man guten Rum pur?

Im heutigen Blog-Beitrag dreht sich alles rund um das pure geniessen von Rum. Das ein edler Rum im Vergleich zum Whisky völlig unterbewertet ist, haben wir schon oft erwähnt. Die Preise von guten Whiskeys steigen in astronomische Höhen, der Rum-Markt ist nach wie vor mehr oder weniger ein Spezialgebiet von Kennern.

Mehrmals haben wir über Mixrums und Co. geschrieben. Diese Nische bezieht sich konkret auf Rums, die man zum mischen und mixen verwendet. Von Cocktails bis zum absoluten Klassiker Cuba Libre gibt es hier unzählige Möglichkeiten. Wenn Sie mehr über die perfekte Cuba Libre Mischung erfahren möchten, lesen Sie diesen Artikel: http://rr.mickl.de/rum-cuba-libre-flasche-20-euro/ Mindestens genauso oft kommt de Phrase “pur geniessen” vor. Und nicht aufgrund der vielen Anfragen von Usern, Fans und Lesern des Rum-Ratgebers stellen wir heute die Frage: Wie trinkt man guten Rum pur? Temperatur, Glas und der ein oder andere Testkandidat.

Geschmäcker sind verschieden, demnach gehen auch die Meinungen auseinander. Welchen Rum kann man pur trinken? Wieviel kostet ein guter Rum zum pur trinken? Wenn man vom preislichen Aspekt miteinbezieht – geht es für unseren Geschmack mit 2 Kandidaten los: Dem Ron Millonario 15 especial und dem Ron Botucal, vormals Ron Diplomatico. Diese beiden Rums sind für uns der Einstieg in die Welt des “pur geniessens” von Rum. Diese beide Premium-Rum bewegen sich preislich bei unter 40 €. Bedenkt man, was man für einen halbwegs trinkbaren Whiskey hinblättern muss ein absoluter Geheimtipp.

Die magische Schallgrenze liegt also bei schlappen 40 Euro. Davon unberührt sind natürlich die Flagschiffe von Ron Zacapa. Natürlich sind die vermeintlich besten Rums der Welt in einem preislichen Gefüge deutlich oberhalb von 40€ zu kaufen. Selbstredend das man diese guten Rums nur pur trinken kann respektive muss. Gleiches gilt für die armatisierten Rums, als bekanntester Vertreter dieser Rum-Nische ist hier der Pyrat XO zu nennen. Zunächst stellt sich die Frage, welche Glas verwende ich für das Tasting eines guten Rums? Der Rum-Ratgeber empfiehlt hierfür einen Tumbler. Dieses bauchige Glas ohne Stiel eignet sich ideal um einen guten Rum zu geniessen. Zuerst: Das Glas in der Hand solange wärmer wie möglich und “auf  Temeperatur” bringen. Alternativ kann man das auch den Heizkörper erledigen lassen. Vorsicht: Wir haben auch schon von Versuchen in der Mikrowelle gehört – Ergebnis: Das Glas springt.

Hat man also das Glas auf Temperatur gebracht kann man den Rum, der in Zimmertemperatur in seiner Flasche auf den Verzehr wartet, hineingießen. Goldene Regel: Nun dem Rum etwas Zeit geben. Desto länger – desto besser. So kann das Zuckerrohrdestillat seinen vollen Geschmack entfalten. Alle Aromen und Geschmacksnuancen können sich so freisetzen. Kurz vor dem Ansetzen werden, fast wie bei einem Ritual,  die Handflächen unter Druck möglichst schnell aneinandergerieben und das Glas noch mal erwärmt. Der Rum, jetzt mindestens auf Zimmertemperatur, wird nun in kleinen Schlückchen genossen.

Sie werden erstaunt sein! Wer einen Rum pur trinkt und unsere Tipps befolgt, der wird seinen Tasting-Rum in einem anderen, angemessenem Licht sehen. Interessanterweise variieren die Premium-Rums in Ihrer “Reaktion”. Manche im kalten Zustand probierten Rum Marken entpuppen sich beim “richtigen” pur trinken als wahre Schätze.

Der Vollständigkeit halber hier noch ein Bild von einem Tumbler wie wir ihn verwenden. Hier handelt es sich um Riedel-Glas aus der Ron Zacapa Serie.

IMG_5780

Ron Zacapa Tumbler Rum pur

Ron Zacapa Tumbler Rum pur

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ron Botucal, Ron Millonario, Zacapa abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.